Newsletter
07 / 2014

Engagements: Otzarretas Beitrag zur Bildung sowie zur Verbesserung der Gesellschaft und der Umwelt.

Am Dienstag, den 17.6.2014 fand die letzte „Escola Impremta“ in der „Ikastola“ von Alkartu – Barakaldo (Bizkaia) statt. Hierbei handelte es sich um die dritte ihrer Art im Baskenland, bei der Otzarreta als Anbieter im Rahmen seines Programms sozialer Firmenverantwortung für einen aktiven und freiwilligen Beitrag zur sozialen, wirtschaftlichen und umweltbezogenen Verbesserung auftrat.

Diese Arbeit hängt nicht nur stark mit unseren grafischen Kunst-Dienstleistungen, sondern auch mit der Bildung zusammen, denn sie richtet sich direkt an die Schulen. Unser Beitrag dazu ist, das notwendige Material bereitzustellen, damit die Kinder ihre Vorstellungskraft und Sensibilität auf Papier entwickeln und lernen, wie man ausschneidet, Bücher bindet, druckt und ähnliche interessante Dinge. Das Wichtigste dabei bleibt jedoch, dass sie lernen, zu teilen.

Das Ziel besteht darin, aus den beim Drucken anfallenden Resten Unterrichtsmaterial zu erstellen, und diesen Resten somit eine „zweite Chance“ zu geben, indem sie Kindern zum Lernen verhelfen. Diese Initiative, die ihren Ursprung in Katalonien hat, gewinnt in der heutigen Zeit der Kürzungen – insbesondere im Bildungssektor – sogar noch an Bedeutung!

DRUCKEN

DRUCKEN

Kinder der Schule von Barakaldo beim Drucken. Von ihnen können wir noch viel lernen!

MASKEN

MASKEN

Auch ihre Masken für die Abschlussfeier der Ikastola haben sie selbst gebastelt. Mit Eifer und Begeisterung ging jede(r) Einzelne von ihnen an die Arbeit.

Bleibt nur zu hoffen, dass diese Initiative viel Anklang sowie Unterstützung von Unternehmen und Vertretern der grafischen Kommunikationsberufe findet, und dass wir noch viele Gelegenheiten haben werden, Events wie dieses zu feiern.

Die Dinge ändern sich nicht von selbst, nein, es liegt an uns, sie zu ändern!

Wir möchten uns ganz besonders bei Diego Rodríguez bedanken, der durch seine stets aktive Mitarbeit sehr zum Erfolg dieser wunderbaren und bereichernden Aktivität beigetragen hat.